Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Heiningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Die liebenswerte
Starengemeinde

Hauptbereich

Kriegsende im Landkreis 1945

Autor: Madlen Walter
Artikel vom 29.08.2022

Ein Dokumentarfilm von Dr. Stefan Lang und Gerhard Stahl

Am Nachmittag des 19. April 1945 brennt Wäschenbeuren

die Rauchwolken sind auch in Heiningen sichtbar. Die Amerikaner kommen. Unglaublich schnell waren sie von Norden her vorgerückt und schon einen Tag später am 20. April ist Göppingen von den Amerikanern kampflos eingenommen.

Der Dokumentarfilm berichtet eindrucksvoll anhand von Interviews mit Zeitzeugen aus dem Kreisgebiet, sowie Aufnahmen der Schauplätze und einigen neu entdeckten Filmdokumenten aus US-Archiven. In Heiningen hatten ein paar Tage zuvor Heininger Bürger ihr Leben aufs Spiel gesetzt indem sie Panzersperren abbauten. Für Sie war das  Eintreffen  der Amerikaner sprichwörtlich Rettung in letzter Minute.

Nach fast 77 Jahren Frieden herrscht nun wieder Krieg in Europa. Diese dramatischen Ereignisse betreffen auch uns in vielerlei Hinsicht und stellen uns vor erhebliche Herausforderungen. Umso wichtiger ist es Geschichte zu reflektieren um Krieg und Notzeiten verarbeiten zu können.

21. Oktober 2022 um 18 Uhr

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Heiningen

Eintritt: 4 Euro, Anteilige Spendenweitergabe an die Flüchtlingshilfe

Reine Filmdauer ca. 90 min

Vor Filmbeginn erhalten sie eine kurze inhaltliche Führung und auch Einblicke in die damaligen Geschehnisse in Heiningen.   

Spaß, Sport und Entspannung...natürlich alles unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Voralbbad!