Daten & Fakten: Gemeinde Heiningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Die liebenswerte
Starengemeinde

Hauptbereich

Daten & Fakten von Heiningen

In Heiningen leben über 5.100 Menschen. Die Markungsfläche mit 1.246 ha., darunter 160 ha. Gemeindewald und ca. 70 ha. Privatwald befindet sich im Mittel 381 m über Meereshöhe. Seit Ende des 2. Weltkrieges ist die Bevölkerungszahl um nahezu das dreifache angestiegen.

Dem entsprechend hat sich die Gemeinde auch in der Fläche ausgedehnt. Inzwischen hat auch uns der Geburtenrückgang erfasst sodass in den nächsten Jahren nur noch mit einem geringfügigen Bevölkerungswachstum gerechnet werden darf. Gemeinderat und Gemeindeverwaltung bewältigen jährlich ein Haushaltsvolumen von ca. 8 Millionen Euro.

Heiningen hat Zukunft

Unsere Gemeinde hat sich zu einem attraktiven Lebensmittelpunkt für seine Bürgerinnen und Bürger entwickelt. In den kommenden Jahren muss es unser Bestreben sein, diese Attraktivität zu erhalten und weiter zu entwickeln. Dabei ist in Zeiten, in denen die Finanzmittel knapp sind, eine behutsame Entwicklung mit dem Blick auf das Machbare und Bezahlbare wichtig. Das Gemeinwesen ist heute wieder ganz besonders auf das Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Jeder von uns, der dazu in der Lage ist, ist aufgerufen, einen Teil seines Lebenswerkes in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen.

Wir müssen wieder aufeinander zugehen und das menschliche Miteinander pflegen, so geht unsere Gemeinde einer guten Zukunft entgegen.

Vereine

Den Heininger Einwohnern stehen mit der TSV-Halle, der dreiteiligen Voralbhalle, dem Voralbbad mit Sauna, den Freisportanlagen, den Rasenplätzen für Fußball und Handball, sowie Tennisplätzen des Tennis-Clubs vielfältige Sportanlagen zur Verfügung, die im Rahmen der aktiven Mitgliedschaft in Vereinen genutzt werden können. Daneben existiert ein reichhaltiges Angebot an Wegen zum Wandern, für Jogging und Walking, zum Spazieren gehen und Radfahren.

Die Übersicht der Vereine der Gemeinde Heiningen auf einen Blick finden Sie in der Vereinsliste.

Gemeinde und Gemeindeverwaltungsverband Voralb

Der Gemeindeverwaltungsverband Voralb mit Sitz in Heiningen wurde im Jahr 1970 aus den Gemeinden Heiningen und Eschenbach gebildet und war der erste seiner Art im Landkreis Göppingen.

Mit dieser Gründung gelang es den beiden Gemeinden, ihre Selbständigkeit zu bewahren und die kommunalen Dienstleistungen auf ein beachtliches Niveau anzuheben. Der Verband hat seit seinem Bestehen viel geleistet. Gemeinsam werden die dreiteilige Voralbhalle für sportliche und kulturelle Veranstaltungen, das Voralbbad mit Liegewiese und Sauna und die Kleinspielfelder betrieben.

Die Verbandsverwaltung deckt hauptsächlich die Bereiche Finanzen und Bautechnik ab, auch der Bauhof ist eine Einrichtung des Verbands. Der Verband ist aber auch Schulträger für die Grundschule und Herausgeber des gemeinsamen Mitteilungsblattes. Die Abwasserentsorgung wird über den Zweckverband der Gemeinden Heiningen, Eschenbach, Dürnau und Gammelshausen gewährleistet. Das Abwasser dieser Gemeinden wird in die Kläranlage Göppingen geführt und dort gereinigt. Die Verwaltung der Gemeinde und des Verwaltungsverbandes beschäftigt insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Anforderungen einer kleinen aber modernen Gemeindeverwaltung gerecht werden und ständig an Verbesserungen des Dienstleistungs-Angebotes arbeiten.

Wochenmarkt

Jeden Freitag zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr findet auf dem Platz vor dem Bürgerbüro der Wochenmarkt statt. Dort können u. a. frische, landwirtschaftliche Produkte von örtlichen Erzeugern erstanden werden.

Fällt der Freitag auf einen Feiertag, wird der Wochenmarkt in der Regel auf Donnerstag vorverlegt.

Einkaufen und Dienstleitung

In unserer Gemeinde präsentiert sich Ihnen eine vielfältige Geschäftswelt. Metzgereien, Bäckereien sowie ein Lebensmittelmarkt mit Vollsortiment und ein Lebensmittel-Discounter sowie Lebensmittel direkt vom Bauernhof stehen zur Verfügung.

Fachgeschäfte verschiedenster Art, Werkstätten, Banken und eine Poststelle bieten ihre Produkte und ihren Service. Die Versorgung durch Allgemein- und Praktische Ärzte, Zahnärzte, Augenarzt, Frauenarzt, Heilpraktiker und Apotheken ist gut. Massage- und Krankengymnastikpraxen und Körperpflege-Dienstleister sind ebenfalls am Ort. Auch für die Tierwelt ist eine Praxis vorhanden. Verschiedene Ladengeschäfte gruppieren sich vor allem entlang der Ortsdurchfahrten an der Hauptstraße, Bahnhofstraße, Bezgenrieter Straße und Bergstraße, vereinzelt auch in den Wohn- und Gewerbegebieten.

Die Gemeindeverwaltung im Rathaus bietet kundenfreundliche Öffnungszeiten, Wertstoffhof und Kompostplatz stehen ebenfalls zur Verfügung. Einen guten Überblick erhalten Sie mit dem "Heininger Servicenetzplan", der auf dem Rathaus erhältlich ist.

Bildung und Kultur

Die Ernst-Weichel-Schule schafft für viele Kinder eine solide schulische Grundlage für weiterführende Schulen und Beruf

Die Volkshochschule Heiningen bildet einen Verband mit den Volkhochschulen im Raum Bad Boll und bietet ein breitgefächertes Angebot an Informations- veranstaltungen und Weiterbildung. Die Semesterprogramme werden direkt in alle Haushalte verteilt.

Die Ortsbücherei in der Ernst-Weichel-Schule ist klein aber fein. Es werden ständig aktualisierte Literatur- und Medienträger angeboten. Sie hat sich mittlerweile auch zu einem kulturellen Kleinod entwickelt, wo viele Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene stattfinden. In unserer Gemeinde fehlt eine Räumlichkeit, die speziell für kulturelle Veranstaltungen konzipiert ist, aber sowohl die verschiedenen öffentlichen Einrichtungen als auch die Vereine sorgen für ein abwechslungsreiches kulturelles Programm, das sich aus Theatervorführungen, Konzerten, Lesungen, Vorträgen und Festveranstaltungen zusammen setzt.

Jung und Alt

Die drei Kindergärten stehen unter der Regie der Gemeinde und weisen insgesamt neun Gruppen auf. Das Kindergartenpersonal arbeitet ständig an der Qualität seiner Arbeit, sodass die Heininger Kinderbetreuung auf einem anerkannt hohen Niveau ist. Die Ernst-Weichel-Schule (Grund- und Hauptschule) erarbeitet mit einer engagierten Lehrerschaft eine solide Grundlage für weiterführende Schulen und das Berufsleben. Das Haus in der Breite steht im Eigentum der Gemeinde und bietet 18 betreute Altenwohnungen zur Miete an. In der angegliederten Begegnungsstätte können Vereine und Institutionen ebenso wie Privatpersonen Räume für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen anmieten.

Ein Gymnastikraum sowie ein Werkraum und eine Cafeteria stehen ebenfalls zur Verfügung. Direkt ans Haus in der Breite angebaut ist das Babette-Lang-Pflegeheim (Altenpflegeheim) mit 28 Pflegeplätzen. Der Seniorenbeirat macht die Belange der älteren Generation zusammen mit dem Gemeinderat zu seiner Sache. Die Geschäftsführung sitzt im Haus in der Breite und ist in der Hand der Seniorenfachberaterin Frau Stephanie Güthoff.

Das Voralbbad des Gemeindeverwaltungsverbands Voralb der Gemeinden Eschenbach und Heiningen liegt an der Kreisstraße zwischen Heiningen und Eschenbach