Zweckverbände: Gemeinde Heiningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Die liebenswerte
Starengemeinde

Hauptbereich

Gemeindeverwaltungsverband Voralb

Der Gemeindeverwaltungsverband Voralb mit Sitz in Heiningen wurde im Jahr 1970 aus den Gemeinden Heiningen und Eschenbach gebildet und war der erste seiner Art im Landkreis Göppingen. Mit dieser Gründung gelang es den beiden Gemeinden, ihre Selbständigkeit zu bewahren und die kommunalen Dienst- leistungen auf ein beachtliches Niveau anzuheben.

Der Verband hat seit seinem Bestehen viel geleistet. Die dreiteilige Voralbhalle für sportliche und kulturelle Veranstaltungen, das Voralbbad mit Liegewiese und Sauna und die Kleinspielfelder wurden gemeinsam erbaut. Die Verbands- verwaltung deckt hauptsächlich die Bereiche Finanzen und Bauverwaltung ab. Im Gewann Rohr, unweit der Kleintierzüchteranlage, wird ein gemeinsamer Kompost- sammelplatz betrieben.

1998 wurden die Bauhöfe der Gemeinden Heiningen und Eschenbach zu einem Verbandsbauhof zusammengeführt. Damit setzt sich die langjährige hervorragende Zusammenarbeit der beiden Gemeinden auch im Bereich des Bauhofes fort. Der Verband ist aber unter anderem auch Schulträger für die Grund- und Hauptschule und Herausgeber des gemeinsamen Mitteilungsblattes .

Zweckverband der Gemeinden

Die Abwasserentsorgung wird über den Zweckverband der Gemeinden Heiningen, Eschenbach, Dürnau und Gammelshausen gewährleistet. Das Abwasser dieser Gemeinden wird in der Kläranlage Göppingen gereinigt. Die Gemeinden mussten sich in den Jahren 1993 bis 1998 am Ausbau der Göppinger Anlage (Gesamtkosten ca. 100 Mio. DM) beteiligen.

Zweckverband Gewerbepark Göppingen/Voralb

Zusammen mit der Stadt Göppingen und der Gemeinde Eschenbach wurde der Zweckverband Gewerbepark Göppingen/Voralb gegründet. Hauptsächlich auf Eschenbacher Gemarkung entstand ein ca. 25 ha großes Gewerbegebiet zur Ansiedlung von arbeitsplatzintensiven Betrieben. Der Gewerbepark wird im ganzen Land als beispielhaftes Modell für die gemeindeübergreifende Schaffung von Gewerbegebieten angesehen.

Das Voralbbad des Gemeindeverwaltungsverbands Voralb der Gemeinden Eschenbach und Heiningen liegt an der Kreisstraße zwischen Heiningen und Eschenbach