Gemeinde Heiningen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Abholtermine

Seiteninhalt

Grüngutplatz in Heiningen geöffnet ab Mai 2017

Grüngutplatz „Heiningen“
 
seit Mai 2017 gelten für die Anlieferung von Grüngut auf den Grüngutplatz „Heiningen“ folgende Öffnungszeiten:
 
April - Oktober:         Montag + Mittwoch + Freitag             14.00 - 18.00 Uhr
                                    Samstag                                            9.00 - 18.00 Uhr
 
November:                Montag + Mittwoch + Freitag             14.00 - 17.00 Uhr
                                    Samstag                                            9.00 - 17.00 Uhr
 
Dezember - März:     Samstag                                           12.00 - 16.00 Uhr
 
 
Die Annahme von Grüngut erfolgt nach den Vorgaben des Abfallwirtschaftsbetriebs des Landkreises Göppingen (AWB).
Folgende Vorgaben sind zu beachten:
 

  • Die Anlieferung von Grüngut ist für Privatanlieferer kostenfrei.
  • Gewerbliche Anlieferungen (auch im Auftrag von Privatpersonen) sind kostenpflichtig. Hierzu ist beim AWB ein Grüngutkontingent zu erwerben. Bei Anlieferung zeichnet der Platzwart auf dem Kontingent die angelieferte Menge ab.
  • Der Grüngutplatz „Heiningen“ hat die Zulassung zur Kompostierung von Garten und Parkabfällen gemäß Abfallschlüssel 20 02 01 der BioAbfallverordnung. Dementsprechend sind nur wenige Stoffe zur Abgabe zugelassen. Unten sind die zur Abgabe zugelassenen Abfälle aufgeführt.
  • Grundsätzlich ist das Grüngut lose anzuliefern. Behältnisse wie Säcke (auch Papier), Eimer, Wannen müssen wieder mitgenommen werden.
  • Wird Grüngut in Bündeln angeliefert, ist darauf zu achten, dass keine Plastikschnüre oder Draht verwendet werden.
  • Wurzeln müssen bei der Anlieferung weitgehend frei von Erdanhaftungen sein.
  • Den Anweisungen der Platzbetreuung ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Wilde Anlieferungen werden in jedem Fall zur Anzeige gebracht. 

Biologische Reststoffe zur Kompostierung
 
Reststoffe zur Kompostierung zugelassen:

  • Gras, Laub, Gehölzschnitt, Reste von Stauden, Beet- und Balkonpflanzen, Schnittblumen, Topfpflanzen ohne Erdballen, Gemüse- und Obstabfälle aus dem Garten
  • Gehäckseltes Stroh, zerkleinerte und unbehandelte Rinde und Holzabfälle (Holzhäcksel, Sägemehl)

 
 
Reststoffe zur Kompostierung nicht zugelassen:

  • Gemüse- und Obstreste aus der Küche
  • Schalen von Südfrüchten
  • Papier
  • Tee mit Beutel, Kaffeesatz mit -filter
  • Mit Schadstoffen belastete Gartenabfälle
  • Gekochte Essensreste, Teigwaren, Fleisch, Fisch, Fett, Knochen, Brot, Eierschalen
  • Befallene oder kranke Pflanzen und Pflanzenteile
  • Staubsaugerbeutelinhalt
  • Straßenkehricht
  • Holz- und Kohlenasche, Grillkohlenreste
  • Windeln, Papiertaschentücher
  • Kleintierstreu
  • Materialien von außerhalb des Gartens (z.B. Stallmist, Gemüsereste, Haare...)
  • Behandeltes Holz, Leder, Gummi, Textilien, Chemikalien, Glas, Metalle, Kunststoffe, Verbundmaterialien, Erde, Steine, Beton…
 

Weitere Informationen

Kontakt

Abfallwirtschaftsbetrieb
des Landkreises Göppingen

Carl-Hermann-Gaiser-Straße 41
73033 Göppingen
Postfach 624
73006 Göppingen
Fon: 07161 202-8888
Fax: 07161 202-7777
E-Mail schreiben

Kontakt und Urheberrecht

Gemeinde Heiningen | Hauptstraße 30 | 73092 Heiningen | Fon: 07161 4034-0 | Fax: 07161 4034-39 | E-Mail schreiben - made by Hirsch & Wölfl GmbH