Gemeinde Heiningen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Rathaus-News

Seiteninhalt

Bürgerbüro eröffnet

Am Sonntag, 31. März 2019 wurde das neue "Servicezentrum" der Gemeindeverwaltung Heiningen mit einer Einweihungsfeier offiziell eröffnet. Bürgerfreundlich, hell und barrierefrei präsentieren sich die Räumlichkeiten im neuen Rathausanbau.
In dieser zentralen Anlaufstelle im Rathaus werden die Bürgerinnen und Bürger in einem einladenden Ambiente empfangen. Die meisten Anliegen der Bevölkerung können hier erledigt werden; nicht nur das komplette Meldewesen sondern auch das Standesamt und das Sozialamt mit den weiteren Sachbereichen Gewerbe und Rente sind hier angesiedelt.
Die Ebenerdigkeit bringt nicht nur eine Erleichterung für Gehbehinderte und ältere Besucherinnen und Besucher, die bisher mit den vielen Stufen im Rathaus zu kämpfen hatten, sondern auch für Familien, die bislang den Kinderwagen im Erdgeschoss abstellen mussten um in die entsprechende Etage zu gelangen.
Neben der zahlreich erschienenen Bürgerschaft begrüßte Bürgermeister Norbert Aufrecht die Mitglieder des Gemeinderates, Herrn Küchler als Vertreter des Landratsamtes, Vertreter der Handwerksbetriebe und Verwaltungsmitarbeiter. Sein besonderer Dank galt dem ebenfalls anwesenden hauseigenen Architekten und Verbandsbaumeister Reiner Reule, den beteiligten Handwerksbetrieben, dem Bauamt und den vier Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros.
In seiner Rede informierte Bürgermeister Aufrecht nicht nur über die Aufgaben und Vorteile des Bürgerbüros, sondern auch über den eingehaltenen Kostenrahmen von 600.000 Euro. Der Heininger Haushalt wird mit rund 50 Prozent der Kosten belastet. Die andere Hälfte der Kosten wird mit Fördermitteln des Landes Baden-Württemberg aus dem Landessanierungs­programm bestritten, die die Gemeindeverwaltung im Rahmen der Ortskernsanierung beantragt und bewilligt bekommen hat. Der erhöhte Fördersatz beträgt 85 Prozent der förderfähigen Kosten. Da jedoch nicht alle Kosten förderfähig sind, entspricht der tatsächliche Landeszuschuss rund der Hälfte der Gesamtkosten.
Bürgermeister Aufrecht gab einen Ausblick auf die vorgesehene Gestaltung des Rathausplatzes vor dem Bürgerbüro, die noch in diesem Jahr erfolgen soll. Die weiteren Schritte der Ortskernsanierung wurden erläutert und anschaulich auf dem ausgehängten Plan präsentiert.
Mit von der Partie war natürlich unser Heininger Starenmaskottchen "Heini", das die Besucherinnen und Besucher mit den eigens für diesen Anlass von der Bäckerei Kauderer kreierten Starengutsle in Empfang nahm. Mit Sekt, weiteren Getränken und einem Imbiss versorgt konnten die Besucher die neuen Räume besichtigen und sich an erster Stelle informieren. Bürgermeister Aufrecht, Verbandsbaumeister Reule und die Verwaltungs­mitarbeiterinnen beantworteten Fragen rund um das Bürgerbüro. Die Kinder hatten ihren Spaß mit der Luftballonmodellage des Entertainers „Chrismagic“ und wollten ein ganz besonderes Modell mit nach Hause nehmen: unseren Heininger Star, den es bislang nur bei uns in Heiningen gibt und den der Künstler aus mehreren Ballons hervorzauberte.
Beim Gemeindequiz war Wissen über Heiningen gefragt und so mancher überlegte, wie wohl die richtige Antwort lautet. Die Teilnahmescheine werden in den nächsten Tagen ausgewertet und die Gewinne per Post verschickt.
Die Gemeindeverwaltung freut sich darauf, in den neuen Räumen einen verbesserten, zeitgemäßen und vor allem barrierefreundlichen Service bieten zu können!
Nicht nur mit dem Besuch der Bürgerinnen und Bürger wurde und wird das Bürgerbüro mit Leben gefüllt: Das erste Event, die Vernissage der Künstlerin Elke Widenmann am 7. April, 17 Uhr mit der bis zum 31. Mai 2019 andauernden Kunstausstellung, setzt den Startpunkt für künftige Veranstaltungen.

Das historische Rathausgebäude mit dem Bürgerbüro im neuen Anbau
Das historische Rathausgebäude mit dem Bürgerbüro im neuen Anbau
So sieht das Bürgerbüro von innen aus: im vorderen Bereich Empfang und Service mit Meldewesen, im hinteren Bereich die beiden Büroräume mit Standesamt und Sozialamt
So sieht das Bürgerbüro von innen aus: im vorderen Bereich Empfang und Service mit Meldewesen, im hinteren Bereich die beiden Büroräume mit Standesamt und Sozialamt
Standesamt mit Friedhofsamt
Standesamt mit Friedhofsamt
Sozialamt mit den Sachbereichen Gewerbe und Rente
Sozialamt mit den Sachbereichen Gewerbe und Rente
Reger Andrang bei der Eröffnungsfeier
Reger Andrang bei der Eröffnungsfeier
Interessierte Zuhörer bei der Eröffnungsansprache von Bürgermeister Norbert Aufrecht
Interessierte Zuhörer bei der Eröffnungsansprache von Bürgermeister Norbert Aufrecht
Verbandsbaumeister Reiner Reule (r.) und Bürgermeister Norbert Aufrecht
Verbandsbaumeister Reiner Reule (r.) und Bürgermeister Norbert Aufrecht
"Heini", das Starenmaskottchen der Gemeinde Heiningen, und der Entertainer "Chrismagic" mit dem aus Luftballons modellierten "Heini", der Kinderaugen zum Strahlen brachte
"Heini", das Starenmaskottchen der Gemeinde Heiningen, und der Entertainer "Chrismagic" mit dem aus Luftballons modellierten "Heini", der Kinderaugen zum Strahlen brachte

Weitere Informationen

Kontakt und Urheberrecht

Gemeinde Heiningen | Hauptstraße 30 | 73092 Heiningen | Fon: 07161 4034-0 | Fax: 07161 4034-39 | E-Mail schreiben - made by Hirsch & Wölfl GmbH