Gemeinde Heiningen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Rathaus-News

Seiteninhalt

OD-Sanierung Infobrief Nr. 13

Sanierung der Ortsdurchfahrt Heiningen: Infobrief Nr. 13 (Stand Mitte November)
Fertigstellung der Straßenbauarbeiten in Sichtweite:
Asphaltarbeiten vom 5. bis 7. Dezember – Sperrung der Kreuzung bei Bäckerei Herb ab sofort

 
Die Fertigstellung der Straßenbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt Heiningen ist in Sichtweite. In der übernächsten Woche, vom 5. bis zum 7. Dezember (Mittwoch bis Freitag) wird der Asphalt eingebaut. Nach der bis heute vorliegenden Wetterprognose werden die Temperaturen wieder steigen, was für diese Arbeit sehr hilfreich ist. Damit würden wir, allen Unkenrufen zum Trotz, mit der Straße vor Weihnachten fertig. Einzig die Gehwege müssen möglicherweise nach Weihnachten noch nachgearbeitet oder vollständig fertiggestellt werden. Fraglich ist auch, ob die Markierungsfirma für Zebrastreifen, Haltelinien usw. noch vor Weihnachten kommen kann.
 
Zu einer vollständigen Fertigstellung gehört aber auch die Einmündung der Kreisstraße von Bezgenriet in die Ortsdurchfahrt, also der Kreuzungsbereich vor der Bäckerei Herb. Der gesamte Einmündungsbereich der Kreisstraße vor dem Gebäude der Bäckerei wird ebenfalls frisch asphaltiert, weil dieser in den letzten Jahren mit massiven Spurrillen und Verwerfungen im Asphalt schlecht geworden ist. Dies ist zweifellos vernünftig, sonst müsste man dort in wenigen Jahren noch einmal mit Bauarbeiten anfangen.
 
Der Kreuzungsbereich wurde bis zum Schluss aufgespart, um die Behinderungen hier so gering und so kurz wie möglich zu halten; jetzt ist es aber so weit:
dieser Kreuzungsbereich wird ab sofort gesperrt.
Damit der Anliegerverkehr und der Busverkehr nicht noch einmal, zur Verwirrung der Fahrgäste, für ca. 2 Wochen umgeleitet werden muss, wird mit einer Ampelregelung der Verkehr zwischen Volksbank und Keramikwerkstatt bzw. Rückseite der Bäckerei Herb durchgeleitet. Dies bedeutet für die Anwohner an dieser schmalen Straße bis zum Asphalteinbau eine zweifellos erhebliche Beeinträchtigung. Wir sehen aber vor allem für die Busfahrgäste keine andere Möglichkeit mehr und damit auch für den Anliegerverkehr, wenn wir diese nicht noch einmal weiträumig auf Umleitungsstrecken führen wollen. Die vorgesehene Regelung kann man aus dem Lageplan ersehen.
 
Es muss beobachtet werden, wie es mit dieser Ampelregelung funktioniert, um möglicherweise noch die eine oder andere Anpassung vorzunehmen.
 
Wir bitten noch einmal um Rücksichtnahme der Autofahrer/innen und um Verständnis der Anwohner.
Nach allem, was wir heute sagen können, wird es in wenigen Wochen geschafft sein, bzw. danach nur noch mit kleineren Behinderungen zu rechnen sein.

Weitere Informationen

Kontakt und Urheberrecht

Gemeinde Heiningen | Hauptstraße 30 | 73092 Heiningen | Fon: 07161 4034-0 | Fax: 07161 4034-39 | E-Mail schreiben - made by Hirsch & Wölfl GmbH