Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Heiningen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Die liebenswerte
Starengemeinde

Hauptbereich

Hecken auf Grundstücksgrenze zurückschneiden

Autor: Scheiring
Artikel vom 09.09.2019

Im Herbst werden vielerorts wieder die Hecken in den Hausgärten geschnitten. Dies erhält die Vitalität der Pflanzung, gleichzeitig wird verhindert, dass die Hecken in den Gehweg oder die Straße wachsen und dort den Verkehr behindern. Was bei jüngeren Hecken meistens kein Problem ist, kann sich bei älteren Gehölzen als Problem erweisen, denn auch sie müssen bis auf die Grundstücksgrenze zurückgeschnitten werden, damit die Gehwege frei bleiben. Der Vollzugsbedienstete der Gemeinde Herr Sözener hat den Auftrag, dies regelmäßig zu überprüfen.

Noch ein Wort zum Zeitpunkt eines Rückschnitts:
Das Entfernen  oder radikaler Rückschnitt sind in von Anfang März bis Ende September nicht erlaubt. Möglich sind hingegen Form- und Pflegeschnitte, die der Beseitigung des Zuwachses der Heckenpflanze dienen. Dieser darf jedoch nur dann entfernt werden, wenn zuvor gründlich überprüft wurde, dass sich kein Vogelnest in der betroffenen Hecke befindet.

Das Voralbbad des Gemeindeverwaltungsverbands Voralb der Gemeinden Eschenbach und Heiningen liegt an der Kreisstraße zwischen Heiningen und Eschenbach